FANDOM


Dawn of Justice Logo_SQ_Justice League Wappen


Batman heißt mit bürgerlichem Namen Bruce Wayneund ist der Sohn von Thomas und Martha Wayne. Sie leben mit dem Butler Alfred Pennyworth im Wayne Manor am Rand der Metropole Gotham City. Nach der Ermordung seiner Eltern schwört er Rache und gegen die Kriminalität als maskierter Verbrechensbekämpfer vorzugehen.

Batman v Superman: Dawn of Justice

1981
Bruce hat sich gemeinsam mit seinen Eltern den Film "The Mark of Zorro" im Aragon Theatre angeschaut und befinden sich auf den Weg nach hause. Plötzlich steht ein Mann vor ihnen, der mit gezogener Pistole die Wertgegenstände verlangt. Thomas Wayne stellt sich schützend vor seine Familie und versucht dem Ganoven mit einem Faustschlag zu treffen. Dieser reagiert allerdings sofort und drückt ab. Während Thomas getroffen zu Boden sinkt erschießt der Kriminelle Martha, die tot zu Boden geht. Bruce steht zwischen seinen Eltern und kann nur noch seinen Vater hören, der den Namen seiner Frau sagt, während der Mörder den Tatort verlässt.

Tage später werden die ermordeten Waynes in die Familiengruft überführt. Kurz bevor die Gruft erreicht ist, kann Bruce nicht anders und läuft in den nahe gelegenen Wald. Er übersieht einen Schacht im Waldboden und stürzt meter tief herunter. Nachdem er wieder zu sich gekommen ist, bemerkt er eine Vielzahl an Fledermäusen, die durch den plötzlichen Lichteinfall und dem entstandenen Krach aus ihrem Schlaf erwachen und los fliegen. Bruce bekommt Angst und ist gleichzeitig fasziniert. Dieses Erlebnis brennt sich in sein Gedächtnis.


2013
General Zod hat das Terraforming in Metropolis gestartet. Bruce fliegt sofort mit einem Helikopter zu der Schwesternstadt, um anschließend mit einem Jeep zu dem Wayne Financial Building zu fahren. Die Fahrt wird durch die umherfliegenden Trümmer immer schwieriger, bis Bruce schließlich vor einer großen Menschenmenge stehen bleiben muss. Er steigt aus dem Wagen und sieht mit den anderen Leuten, wie Black Zero von Zods Raumschiff getroffen wird und die Phantomzone entsteht, die sofort beide Schiffe in sich aufsaugt. Superman und General Zod konnten vor dem Zusammenstoß das Raumschiff verlassen und kämpfen weiterhin miteinander. Bruce läuft weiter in Richtung des Financial Building, als Zod und Superman in das Gebäude krachen. Zod entdeckt den Hitzeblick und zerschneidet einige Etagen, die schließlich vom Rest des Hauses wegbrechen. Bruce kann nur schreiend zuschauen und läuft schließlich in die gigantische Staubwolke, die durch das Aufschlagen der Gebäudetrümmer entsteht.

Etwas orientierungslos läuft Bruce umher, als er die Schreie seines Angestellten Wallace Keefe hört. Ein Stahlträger ist auf die Beine des Mannes gefallen, so dass sich dieser nicht befreien kann. Schnell ruft Bruce einige Männer zu sich, um dem verschütteten Mann zu helfen. Die Aktion gelingt schnell, da entdeckt Bruce ein Mädchen, das neben einer sich bewegenden Gebäudemauer steht. In letzter Sekunde kann er das Kind in Sicherheit bringen, als die Mauer umstürzt. Unter Tränen zeigt sie dem Mann, dass ihre Mutter in dem zerstörten Hochhaus war. Bruce nimmt das Kind in den Arm und schaut in dem Himmel. Dort sieht er die Trümmerteile seines Satelliten, der im Kampf zwischen den Kryptoniern zerstört wurde und in Einzelteilen in weitere Hochhäuser einschlägt.

2015
Bruce ist als Batman auf der Suche nach Informationen über einen Gangster mit dem Namen "White Portuguese". Er sucht den Kleinkriminellen Cesar Santos auf, der sich im Hafenviertel von Gotham City aufhält und für einen Menschenhändlerring tätig ist. Batman bekommt von dem Kriminellen lediglich den Namen seines Befehlsgebers Anatoli Knyazev heraus, als ein Streifenwagen des Gotham City Police Departments eintrifft. Batman brandmarkt sein Opfer, bevor er sich schließlich an eine Ecke der Zimmerdecke festhält. Plötzlich kommt Officer Rucka in den Raum und schaut sich mit der im Anschlag befindlichen Shotgun um, als er schließlich den dunklen Ritter entdeckt. Er eröffnet sofort das Feuer und verfehlt Batman nur knapp, der das Gebäude fluchtartig verlässt.

Bruce macht sich nach dem Verhör auf den Weg zur Batcave, wo er überrascht ist seinen Butler Alfred anzutreffen. Dieser arbeitet an einem Spezialhelm, lenkt das Gespräch aber auf den nächtlichen Einsatz. Nachdem Bruce erklärt, dass Santos ein kleiner Fisch war und die Spur zu Knyazev führt, der eine schmutzige Bombe nach Gotham bringen möchte. Schnell wechselt Alfred das Thema und konfrontiert seinen Arbeitgeber mit dem Branding, das sogar in der Zeitung bildlich festgehalten wurde. Bruce erwidert lediglich, dass alle Menschen Kriminelle sind und sich nichts geändert hat. Alfred stimmt nicht zu und zeigt Videosequenzen vom Kampf zwischen Superman und General Zod. Dies ist der Tag an dem sich alles geändert hat und die Machtlosigkeit in Verbindung mit Zorn aufflammt.

Die Worte werden von Bruce nicht weiter beachtet und er macht sich auf den Weg zu einem illegalen Boxkampf, um auf Anatoli Knyazev zu treffen. Während des Kampfes scheint der Boxer zu verlieren, auf den Bruce sein Geld gesetzt hat. Dies ändert sich allerdings, nachdem er dem Kämpfer einen Tipp ins Ohr flüstert, was schließlich zum Erfolg führt. Anschließend geht Bruce zur Bar an der der Russe seinen Verlust durch die verlorene Wette mit einem Schnaps herunterspült. Bruce legt sein Handy mit dem Touchscreen nach unten neben das Handy von Anatoli und verwickelt diesen in ein Gespräch. Nach wenigen Worten geht Anatoli wieder, ohne gemerkt zu haben, dass der Inhalt seines Handys komplett kopiert wurde.

Am nächsten Morgen wacht Bruce nach einem Alptraum auf und macht sich für den Tag fertig, bis Alfred in das Glashaus kommt. Der Milliardär berichtet seinem Butler, dass er das Handy des Russen ausgewertet hat und es im Zusammenhang zu White Portuguese eine Verbindung mit Lex Luthor gibt. Alfred soll den Anzug bereit machen, was der Butler allerdings ablehnt. Alfred merkt schließlich an, dass die Fledermaus nicht viel erreicht hat, im Gegensatz zu Bruce Wayne. Demnach sollte Bruce die Informationen einsammeln. Dieser ist von der Idee ohne seinen Anzug bei Luthor einzubrechen wenig angetan, bis ihm Alfred eine Einladung für eine Spendengala auf dem Anwesen von Luthor überreicht. Bruce überlegt lange, ob er der Einladung folgen soll, entscheidet sich schließlich dafür.

Abends trifft Bruce in der Gala ein und mischt sich zunächst unter die anderen Gäste. Nachdem Lex Luthor mit seiner Rede begonnen hat, nimmt Bruce über Funk mit Alfred Kontakt auf. Dieser navigiert ihn durch das Gebäude, bis er vor dem Rechnersytem steht. Ihm gelingt es noch rechtzeitig ein Gerät anzubringen, um die gewünschten Informationen zu kopieren, als Luthors Assistentin Mercy Graves den Raum betritt. Sie macht den Milliardär darauf aufmerksam, dass sich die Herrentoiletten im oberen Stock befinden. Bruce bleibt nichts anderes übrig als wieder zu den anderen Gästen zu gehen und die Zeit zu überbrücken, die das Gerät für die Informationssammlung benötigt. Kaum wieder im Saal angekommen, wird Bruce von dem Reporter Clark Kent angesprochen und über den Fledermaus-Ordnungshüter aus Gotham befragt. Durch die Taten werden die Bürgerrechte der Einwohner Gothams mit den Füßen getreten und sie in Angst leben müssen. Bruce gibt als Antwort an, dass man nicht alles glauben solle, was von Clark entkräftet wird, da er es bereits gesehen hat. Die Fledermaus stellt sich über das Gesetz. Bruce findet diese Aussage sehr heuchlerisch, da gerade der Daily Planet jede Heldentat, sei sie auch so klein, als Titelstory vermarktet. Sie feiern einen Alien der ohne große Bemühung die Menschheit vernichten kann und niemand könnte ihn aufhalten. Der Reporter erwidert, dass die Menschen in Metropolis dies ganz anders sehen. Bruce zieht daraufhin einen Vergleich zwischen Superman und dem Joker, als Lex Luthor hinzu kommt und das Gespräch unterbricht. Er begrüßt die beiden Männer und unterbreitet Bruce an gemeinsamen Projekten zu arbeiten. Noch bevor er antworten kann, kommt Mercy Graves, die Assistentin von Lex hinzu und berichtet von der Gouverneurin. Zur gleichen Zeit bekommt Bruce über Funk den Hinweis, dass der Datentransfer abgeschlossen ist. Nachdem sich Lex aus der Runde verabschiedet hat, verlässt auch Bruce den Gesprächskreis und macht sich wieder auf den Weg zum Rechnersystem. Dort angekommen muss er feststellen, dass das Gerät entwendet wurde. Er schaut sich um und entdeckt eine Frau, die ihm schon auf dem Fest aufgefallen ist, wie sie Richtung Ausgang des Gebäudes unterwegs ist. Bruce nimmt die Verfolgung auf, kann sie aber nicht mehr einholen. Hilflos muss er mit ansehen wie die Unbekannte mit den Daten vom Rechnersystem davon fährt.

Bruce findet heraus, dass die unbekannte Frau ein paar Tage später bei einer Ausstellungs-Eröffnung des Museums in Metropolis anwesend sein wird. Er begibt sich zu dem Museum und trifft auf die Frau, die sich gerade die Fälschung des Schwertes von Alexander dem Großen anschaut. Er spricht sie auf die gestohlenen Daten an, wird aber verbal abgewiesen. Anschließend macht die Frau klar, dass sie an dem selben Mann interessiert sind und sie lediglich eine Fotografie zurück haben möchte, die sich im Besitz von Lex Luthor befindet. Bruce erfährt, dass die Daten nach militärischem Standard verschlüsselt wurden und sie die Verschlüsselung nicht knacken konnte. Anschließend flüstert sie ihm ins Ohr, dass sich die Speichervorrichtung mit den Daten im Handschuhfach seines Wagens befinden. Schließlich dreht sie sich um und lässt Bruce stehen.

Dieser macht sich sofort auf den Weg zum Batcave, um die Daten zu entschlüsseln. Während der Entschlüsselung nickt Bruce ein und träumt von einer Zukunft in der Superman böse geworden ist und eine außerirdische Armee die Erde unterworfen hat. In dem Traum wird er gefangen genommen und von Superman getötet. Als dies geschieht wird er wach, da sich vor ihm ein Portal öffnet und Flash erscheint. Dieser bestätigt die Ansichten von Bruce und fordert ihn auf die "anderen" zu finden. Anschließend schließt sich das Portal und ein sichtlich erschrockener Bruce schreckt aus seinem Zustand. Erschöpft schaut sich Bruce um, als sein Computer die vollständige Entschlüsselung der Daten ankündigt.

Ohne lange zu überlegen gibt er den Suchbegriff "White Portuguese" ein und wird sofort fündig. Schnell stellt sich heraus, dass es sich dabei nicht um eine Person, sondern um ein Schiff handelt. Er berichtet Alfred davon und wird schließlich von seinem Butler der Lüge überführt, was den Part mit der schmutzigen Bombe angeht. Bruce lenkt ein und berichtet von einem Mineral das Kryptoniern schaden kann. Er hat vor es zu stehlen und gegen Superman einzusetzen, was Alfred nicht gut heißt.

Am Abend beobachtet Batman die Verladung des Kryptonit vom Schiff auf einen Lkw. Er versieht das Fahrzeug mit einer Sonde und macht sich anschließend mit dem Batmobil an die Verfolgung, um das Mineral in seinen Besitz zu bekommen. Während der Verfolgung gelingt es ihm die Begleitfahrzeuge auszuschalten und dem Lkw einen immensen Schaden zuzuführen. Während Batman nicht aufgibt und versucht den Lkw komplett zu stoppen steht Superman plötzlich im Weg. Es gelingt Batman nicht auszuweichen und so kommt es zu einer Kollision, bei der das Batmobil Schaden nimmt. Der Stählerne reißt die Flügeltüren vom Fahrzeug und lässt den dunklen Ritter aus der Fahrerkabine aufstehen. Anschließend erhält er eine Warnung vom Kryptonier, was Batman nicht sonderlich beeindruckt. Nachdem Superman davon geflogen ist, fährt batman ins Batcave, um den Standort des Lkw zu lokalisieren. Schließlich zeigt die Sonde an, dass sich das Kryptonit im LexCorp Labor befindet.

Im Büro verfolgt Bruce die Anhörung um Superman im TV. Während der Berichterstattung kommt Wallace Keefe in das Kapitol und wird direkt interviewt. Dieser gibt an, dass er seit dem Vorfall zwischen Superman und General Zod nichts mehr hat. Diese Aussage verwundert Bruce und er lässt seinen Angestellten Greg kommen. Er möchte von Greg wissen warum Wallace keine Schecks aus dem Opfer-Fond bekommen hat. Greg gibt an, dass die Schecks zugestellt, aber wieder zurück geschickt wurden. Bruce ist verärgert, dass ihm diese Tatsache von Seiten seiner Firma verheimlicht wurde. Anschließend widmet er sich wieder der TV-Übertragung zu, die gerade die Ankunft von Superman zeigt. Kurz nachdem der Stählerne das Gebäude betreten hat, kommt es zu einer gewaltigen Explosion bei der einige Teile des Kapitols zerstört werden. Bruce kann nur entsetzt auf den Bildschirm schauen und Superman die Schuld an der Tragödie geben.

Er trifft den Entschluss sich das Kryptonit zu besorgen und bricht bei LexCorp ein. Er hinterlässt eine Menge Zerstörung, sowie einige Verletzte. Schließlich kann er sich das Mineral aneignen. Zurück im Batcave beginnt er zu trainieren, um seinen Körper noch stärker zu machen. Nebenbei entwickelt er Kryptonit-Gas und stellt einen Kryptonit-Speer her. Nachdem diese Arbeiten abgeschlossen sind, widmet er sich den Daten die er Lex Luthor auf der Gala entwendet hat. Er findet den Ordner "Metahumans" und öffnet den Unterordner mit einem "W" drauf. Dort entdeckt Bruce einige Bilder und Videoaufnahmen der ihm unbekannten frau, die ihm die Daten vorher gestohlen hatte. Besonders erstaunt ist er bei einer Aufnahme aus dem Jahr 1918, auf der die Frau in einer Kampfrüstung zu sehen ist.

Bruce ist entschlossen den Kampf gegen Superman aufzunehmen und besucht das zerstörte Wayne manor, um sich geistig auf den bevorstehenden Kampf vorzubereiten und sich der Geschichte seiner Familie zu stellen. Er ist der Überzeugung das dieser Kampf das Bedeutenste in seinem Leben sein wird. Schließlich waren die ersten Waynes in dem Land Jäger, die mit Bärenfellen gehandelt haben. Alfred ist von dem Vorhaben noch immer nicht begeistert und bemerkt, dass dies der Untergang des Hauses Wayne sein wird.

Am Abend setzt Batman seine Kryptonit-Waffen in Position und schaltet das Batsignal ein, um Superman herbei zu locken. Dies gelingt und der Stählerne taucht auf. Er versucht ein Gespräch zu beginnen was Batman ignoriert. Schließlich kommt es zum Kampf zwischen den beiden Helden.

Nachdem Batman seinen Gegner besiegt hat und zum entscheidenden Stoß ausholen möchte, bittet Superman um das Leben seiner Mutter Martha. Batman ist irritiert warum der Name seiner ermordeten Mutter gesagt wird. Erst Lois Lane, die hinzu kommt, kann den Zusammenhang erklären. Batman lässt von seinem Gegner ab und erkennt, dass Lex Luthor der wahre Feind ist. Er verspricht dem Kryptonier dessen Mutter Martha zu retten, während Superman zum kryptonischen Schiff fliegen soll, da dort etwas ungewöhnliches passiert.

Kaum das Batman in seinem Batwing sitzt, meldet sich Alfred über Funk und berichtet, dass er den Standort von Martha lokalisiert hat. Sofort macht sich Batman auf den Weg zu dem verlassenen Lagerhaus in dem er einige von Anatolis Schlägern antrifft. Es gelingt ihm schnell die Truppe auszuschalten und durch die Wand zu brechen hinter der Martha gefangen gehalten wird. Nach dem Durchbruch schaltet Batman den letzten der Schläger aus und übernimmt dessen Gewehr, um es auf Anatoli zu richten. Dieser ist in Panik und droht Martha mit seinem Flammenwerfer zu töten. Batman fackelt nicht lange und schießt auf den Gastank des Flammenwerfers. Anatoli ist entsetzt und damit abgelenkt. Batman nutzt die Chance und wirft sich auf Martha, als der Gastank explodiert und dem Russen den Tod bringt.

Anschließend macht sich Batman auf den Weg nach Metropolis, als er aus der Ferne die Geschehnisse um Doomsday sieht. Er ist sichtlich fassungslos, als er realisiert, dass das Militär eine Atomrakete auf die sich mittlerweile im All befindlichen Kryptonier abgefeuert hat und es zur Detonation gekommen ist. Schließlich sieht er wie Doomsday auf Stryker´s Island einschlägt. Um das Ungetüm zum Kryptonit-Speer zu locken eröffnet er das Feuer. Der Plan gelingt und Doomsday folgt dem dunklen Ritter nach Gotham, wo es zum finalen Kampf gegen die Mutation kommt.

Nachdem auch Superman und Wonder Woman dem Kampf beigetreten sind, opfert sich der Mann aus Stahl, als er die Mutation töten kann. Die Leiche des Kryptoniers wird nach Smallville gebracht, während ein leerer Sarg mit Superman-Symbol ein Staatsbegräbnis bekommt. Bruce hält sich während der Beerdigung seines Kampfgefährten dezent im Hintergrund und beobachtet die Zeremonie. Kaum das die Trauernden den Friedhof verlassen haben, gesellt sich Diana Prince zu ihm. Er möchte, dass sie ihm hilft die anderen Metas zu finden, da er einen großen Kampf befürchtet. Diana registriert dies und gibt an vor hundert Jahren der Menschheit den Rücken zugedreht zu haben. Anschließend verlässt sie Bruce wieder.

Batman besucht den im Belle Reve inhaftierten Lex Luthor, um ihn zu warnen. Dieser erwidert das er als geistesgestört eingestuft wurde und nicht im normalen Gefängnis einsitzen muss. Batman bremst die Freude seines Gegenübers und offenbart ihm, dass er ins Arkham Asylum eingeliefert wird.

Suicide Squad

2015
Amanda Waller benötigt den Auftragskiller Deadshot für ihre Task Force X. Sie gibt Batman einen Tipp, wo er Floyd Lawton, das Alter Ego von Deadshot, finden kann. Der dunkle Ritter nimmt sich dem Profikiller an und kann ihn und seine Tochter in einer Seitenstraße in Gotham City stellen. Es kommt zum Kampf, in dem sich Zoe einmischt, indem sie sich zwischen die beiden Kontrahenten stellt und ihren Vater bittet sich zu ergeben. Nach kurzem Zögern gibt Floyd auf und lässt sich von Batman fesseln.

Der Joker und Harley Quinn machen mit ihrem Lamborghini eine Spritztour auf den Straßen von Gotham City, als sich Batman mit seinem Batmobil an sie ran hängt. Schließlich springt er von seinem Wagen auf das Dach der Kriminellen. Joker versucht ihn abzuhängen, was erst gelingt, als er sein Fahrzeug in das Hafenbecken lenkt. Batman kann vorher abspringen, um anschließend mit einer Atemmaske nach dem versunkenem Wagen zu tauchen. Er findet Harley vor, die durch die Windschutzscheibe gestoßen wurde. Der Fahrerplatz ist leer. Batman versucht Harley aus dem Wrack zu ziehen, als diese plötzlich ein Messer zieht und versucht den dunklen Ritter zu töten. Dieser kann die Verrückte mit einem Schlag außer Gefecht setzen und schließlich an Land bringen. Von Jokers Freundin kommt keine Reaktion, also versucht Batman sie zu reanimieren, in dem er ihr eine Atemspende geben möchte. Harley nutzt die Chance und fängt an, ihren Retter zu küssen. Der ist nicht erfreut und schafft Harley weg.

2016
Nach den Ereignissen von Midway City treffen sich Bruce und Amanda Waller in einem Lokal. Er bekommt von ihr Unterlagen,, die Informationen über Metawesen wie Aquaman oder Flash beinhalten. Als er gehen möchte, gibt Waller ihm den Rat nachts nicht mehr so viel zu arbeiten. Bruce ist wenig beeindruckt und erklärt, dass sie die Task Force X auflösen soll, sonst würde er es mit seinen Freunden tun.

Justice League

Zitate

Sag mir. Kannst du bluten?
 
— zu Superman  in Batman v Superman: Dawn of Justice


Hab gehört du kannst mit Fischen reden.
 
— zu Arthur Curry  in Justice League